zurück zur StartseiteBild im Seitenkopf

Nächster Brustkrebs-Kongress in Olpe

 

 

 

Der für den 14. November 2020 geplante Kongress fällt leider aus.

 

 

XIX. Kongress

 

Ganzheitliche

Behandlungskonzepte

des Mamma-Karzinoms

für Betroffene, ihre Lebenspartner, Ärzte, Therapeuten und alle Interessierten

 

Samstag, 20. November 2021

9.00 - 15.30 h im Kreishaus Olpe, Westfälische Straße 75, 57462 Olpe

 

Vorträge frei, Verpflegungspauschale 10 €

 

Im Namen des Vereins "Kompetenz gegen Brustkrebs" und in Zusammenarbeit mit der Frauenklinik Olpe, operativer Standort des Brustzentrums Siegen-Olpe, laden wir alle Betroffenen, ihre Lebenspartner, Ärzte, Therapeuten und alle Interessierten recht herzlich zu unserer diesjährigen Veranstaltung nach Olpe ein.

 

 Kongress Olpe Besucher beim Vortrag P1010365 web

 

Rückblick Kongress 2019

Am 16. November 2019 veranstaltete der Verein Kompetenz gegen Brustkrebs in Zusammenarbeit mit der Frauenklinik Olpe, operativer Standort des Brustzentrums Siegen-Olpe, den 18. Kongress "Ganzheitliche Behandlungskonzepte des Mamma-Karzinoms" im Kreishaus Olpe.

 

 Dr. Jürgen Schwickerath blickt auf einen erfolgreichen Kongress zurück. Der starke Beifall nach den Vorträgen brachte zum Ausdruck, dass die Besucher für die sehr gut dargebotenen Inhalte dankten. "Das war der beste Kongress, den ich mitgemacht habe", äußerte eine teilnehmende Ärztin.

 

Teilnehmer des Kongresses sind Ärzte, Therapeuten, von Krebs betroffene und deren Lebenspartner.

 

Dr. Dieter Schopp, Klinik für Radiologie, St. Martinus-Hospital, informierte ausführlich über die bildgebenden Verfahren Mammographie, Mammasonographie, MR-Mammographie. Ziel der Vorsorgeuntersuchungen sei es, die Sterblichkeit von Brustkrebs zu verringern, die Tumore in frühem Stadium zu entdecken und die Lebensqualität der betroffenen Frau zu verbessern.

 

PD. Dr. Oliver Hoffmann, Universiätsklinik Essen - Brustzentrum am WTZ berichtete über neueste Forschungsergebenisse des von ihm kürzlich besuchten Europäischen Krebskongresses, organisiert von der European Society for Medical Oncology (ESMO) in Barcelona. Er veranschaulichte, wie neue Medikamente in die Behandlung kommen und wie dadurch das progressionsfreie Überleben und das Gesamtüberleben der Patienten verbessert wird.

 

Dr. Karl-Heinz Ebert, Klinik für Viszeralchirurgie und Darmzentrum St. Martinus-Hospital Olpe, zeigte auf, dass Mammakarzinompatientinnen ein fünffach höheres Risiko haben, an Darmkrebs zu erkranken als die übrige weibliche Bevölkerung. Von 1.750 Darmkrebstodesfällen hatten rund zwei Drittel der Verstorbenen keine ausreichende Darmkrebsfrüherkennung durchlaufen. Dieses geschehe durch Unwissenheit, Trägheit oder Gedankenlosigkeit.

 

Katharina Massong, Patientenvertreterin im Verein Kompetenz gegen Brustkrebs, 2006 an Brustkrebs erkrankt, berichtete, wie sie gelernt hat, mit ihrer Angst umzugehen und gab praktische Tipps zur Nachahmung. Dr. med. dent. Susanne Kost, 1. Vorsitzende, stellte die Veranstaltungsangebote des Vereins Kompetenz gegen Brustkrebs vor.

 

Prof. Dr. Alfons Hamm, UK Greifswald - Klinik für medizinische Psychologie / Psychotherapie, informierte über die psychische Belastung von Krebspatientinnen und -patienten. Primäres Ziel der psychotherapeutischen Behandlung in der psychoonkologischen Nachsorge sei die Aktivierung von Ressourcen vor dem Hintergrund einer realen Bedrohung mit dem Ziel die subjektiv erlebte Lebensqualität zu verbessern. Bei einer praktischen Übung am Schluss konnten die Besucher erleben, wie man sich nur durch Gedanken in eine andere Stimmung versetzen kann. Diese Motivationshilfe, die Power für den Tag gibt, wurde begeistert aufgenommen.

 

 Kongress Olpe Besucher in der Pause P1010370 web

Kongress Olpe Ausstellung Pharmavertreter und Sanittshuser P1010373 web

Mitglied werden

Aktuelles

 

Programm 2020 >> hier

 

Café-Gespräche

20. Oktober 2020

16-17 h

Spaziergang Rundweg "Obersee" in Olpe mit stark begrenzter Personenzahl / Mund-Nase-Schutz

(Anmeldung erforderlich)

 

 

 

 

XIX. Kongress

fällt in diesem Jahr leider aus

 

Notfallgespräch für Betroffene >>

 

 

 

Neue Broschüre für Frauen in Chemotherapie! Mit Tipps auch für Angehörige. >>

 

 

  


Neueste Beiträge

Populäre Inhalte


Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Datenschutz
OK, einverstanden